Festausschuss 150 Jahre TSV Plön

150_webbannerWer möchte bei der Vorbereitung und Planung dieses Events mitmachen?

Im Jahre 2014 feiert der TSV Plön von 1864 e.V. seine 150-Jahrfeier. Es soll ein Festausschuss gegründet werden. Wer Interesse und Lust hat mitzuwirken, kann sich gerne in der Geschäftsstelle unter Tel.: 04522-2985 (montags von 18.00 - 20.00 Uhr und donnerstags von 9.00 - 11.00 Uhr) bei Martina Balk melden.

.

Nordic Walking

nordic_walking

Ab sofort bietet der TSV Plön wieder Nordic-Walking für Anfänger und Fortgeschrittene an. Los geht es immer dienstags von 09:00 - 10:00 Uhr ab Tourist-Info am Bahnhof in Plön. Weitere Informationen können bei Karin Fraatz unter 04522-3382 erfragt werden.

.

Wirbelsäulengymastiksparte

In der Wirbelsäulengymastiksparte wird eine weitere Stunde angeboten.

Wirbelsäulengymnastik neu:    Montag von 16.00 - 17.00 Uhr in der Gymnastikhalle/Regionalschule
und wie bisher:                      Montag von 17.00 - 18.00 Uhr in der Gymnastikhalle/Regionalschule
Jeder ist willkommen zu einem Schnuppertraining. Weitere Informationen können bei Karin Fraatz unter 04522-3382 erfragt werden.

.

TSV sucht Übungsleiter/in

Der TSV Plön von 1864 e.V. (KTV Plön) sucht ab 01. Januar 2012 ein/e Übungsleiter/in für Kleinkinderturnen (3-5 Jahre), Allg. Turnen (6-8 Jahre) sowie Allg. Turnen (ab 9 Jahre)

Trainingszeit:                     Montag 15.00 Uhr - 19.00 Uhr

                                           Donnerstag 14.30 Uhr - 18.00 Uhr

Ansprechpartnerin:           Geschäftsstelle TSV Plön von 1864 e.V.

                                           Frau Martina Balk

                                           Tel.: 04522-2985 und E-Mail: Martina_Balk@web.de

                                           Nähere Einzelheiten auf Anfrage

.

Schwimmen

Nach den Ferien geht es in die Schwimmhalle Plön

Liebe Schwimmer, liebe Schwimmereltern!

Endlich ist aus den Ruinen der Plöner Schwimmhalle eine moderne, ansprechende Sportstätte geworden. Am Samstag, den 24.9. war Einweihungsfeier für die Honoratioren und seit Sonntag dem 25.9. kann die Halle eine Woche lang besichtigt werden, mit Führung. Nach den Herbstferien beginnt der Schwimmbetrieb und damit auch unser Training in der neuen Halle.

Das bedeutet für uns, dass wir ab 24.10.2011 unser Training in der städtischen Schwimmhalle wieder aufnehmen. Unsere Trainingszeiten sind dann wie vor drei Jahren:

                          montags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr

                         und   freitags von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr

Wir haben vor, wieder 3 Schwimmgruppen zu bilden: Anfänger-, Fortgeschrittenen- und Leistungsgruppe. Die Anfängergruppe ist freitags von 16.30 – 17.30 an der Reihe. Die anderen Zeiten ( Montag 16.30-18.00 Uhr und Freitag 17.30-19.00) sind für Fortgeschrittene und Leistungsschwimmer.

Zum leidigen Eintritt: dieser wird sich leider erhöhen, wir probieren erst einmal, ob wir mit1,50 € auskommen. Vor jedem Training treffen wir uns alle in der Vorhalle. Dort nehmen wir das Geld ein, und bekommen von den Angestellten der Halle Chipkärtchen für jede Person. Um das zu regeln, wird um pünktliches Erscheinen, jeweils bis „viertel nach“, gebeten.

Wir Übungsleiter freuen uns schon auf ein Training in der neuen, modernen Halle. 

Ich verbleibe mit freundlichen und sportlichen Grüßen

Dietrich Kohlhaas                                                                                                                                       

Dietrich  Kohlhaas , Spartenleiter Schwimmen  im TSV  Plön     

.

Deutscher Vizemeistertitel

Deutscher Vizemeistertitel für Plönerin Silke Hintz

hintz_dmsenm2011_2

Paderborn – Das erste Oktoberwochenende war für viele Deutsche ein kleiner Sommerurlaub am Meer, für einige Turnerinnen aus Schleswig-Holstein jedoch das Wochenende der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren. In Paderborn

kämpften die Landesmannschaften um den Titel der besten Deutschen Mannschaft im Gerätturnen.Drei Mannschaften gingen aus dem nördlichsten Bundesland an den Start. In der einzigen Damenmannschaft trat die Plönerin Silke Hintz der Konkurrenz entgegen. Mit vier weiteren Mannschaftskolleginnen zeigte sie ihr Können am Boden, Barren und Sprung. Nach einem langen Wettkampf-Samstag turnte sich das Team in der Wettkampfklasse W30 (ab 30 Jahren) auf das Silber-Treppchen kurz hinter dem westfälischen Turnverbandes. „2,8 Punkte fehlen zum Deutschen Meistertitel“, berichtete Hintz nach dem Wettkampf. „Aber 10 Punkte Abstand zum dritten Platz – wir hatten also Chancen ganz oben zu stehen“, waren sich die Frauen einig. Da die Mannschaft vom Altersschnitt sehr unterschiedlich zusammengesetzt war, und viele ältere Turnerinnen den Anforderungen der „Küken“ gerecht werden mussten, war das Team mit sich sehr zufrieden und wissen, dass sich das Training für nächstes Jahr durchaus lohnt. TSV-Trainer Michael Schweichel ist sich sicher, dass der Leistungsstand noch verbessert werden kann – auch als Mittfünfzigerin.
Die Männer M45 (ab 45 Jahre) des SHTV (Schleswigholsteinischen Turnverbandes) erturnten sich am gleichen Tag überraschenderweise die Goldmedaille.
Traditionell fand der Abend einen feierlichen Ausklang bei leckerem Essen und einer ordentlichen Sportler-Fete mit Tanz und guter Stimmung.

.

Seite 34 von 36

Zum Seitenanfang