LMKM 2012

Vier Landesmeister beim TSV Plön

Am letzten Samstag vor den Sommerferien hieß es für zwölf aktive Sportler des TSV Plön bei den Landesmehrkampfmeisterschaften in Kiel die optimalen Leistungen zu zeigen. Antreten konnte die TSV-Crew in neuen Aufwärmpullover, die von Elektro Sohn gesponsert wurden. Jahnkampf trainieren die Turnerinnen und Turner - eine nicht ganz einfache Variante des Mehrkampfs. Neben anderen Mehrkämpfen, die einige Disziplinen nur einer Sportart zusammenfassen, müssen die Wettkämpfer beim Jahrkampf aus den Sportarten Turnen, Leichtathletik und Schwimmen jeweils bestimmte Disziplinen trainieren. „Wenn man nicht vielseitig ist, kann man diesen Wettkampf nicht gewinnen“, erklärt Benjamin Hintz während einer Pause zwischen den Sportstätten. „Die Übungen am Boden, Barren und Sprung liefen bei mir wirklich gut. Ich habe hart trainiert und die Kampfrichter haben es mir gedankt“, freut sich Hintz nach den drei Disziplinen in der Turnhalle. Auf dem Sportplatz fingen die Sportler sofort an, sich speziell für den Sprint zu erwärmen. Mit Spikes und Lauftrikot ausgestattet zittern die Muskeln im Startblock, wartend auf den Startschuss, um die 100m hinter sich zu bringen. Danach wartet noch Weitsprung und Kugelstoßen auf die Athleten. Für die letzten Disziplinen geht es in die Schwimmhalle, um dort zwei Sprünge vom 1-Meter-Brett zu zeigen, 25m auf Zeit zu tauchen und möglichst schnell 100 Meter zu schwimmen. „Mit meinen beiden Sprüngen, dem eineinhalb Salto vorwärts gehechtet und dem Delfinkopfsprung, war ich sehr zufrieden. Tauchen war auch gut. Beim Schwimmen, der letzten Disziplin, kann man dann noch einmal alles geben, ohne auf seine Kraftreserven Rücksicht nehmen zu müssen.“, berichtete Hintz erschöpft nach Wettkampfende. „Besonders stolz bin ich auf meine Mama.“ Silke trat auch dieses Jahr als älteste Jahnkämpferin Deutschlands der Konkurrenz gegenüber und qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft im September. Nächstes Jahr starten Mutter und Sohn in der gleichen Altersklasse.

Nach neun Stunden Wettkampf ist es verständlich, dass die Sportler entsprechend geschafft sind. Das sehen auch Trainer Uwe Hintz und Michael Schweichel gerne ein. Nach einem gelungenen Wettkampftag treten Lewe Schmäschke, Finn Kraack, Bennet Balk und Benjamin Hintz als Landesmeister in ihrer Wettkampfklasse hervor. Jonas Hardt, Bendix Herbst, Axel Kruse, sowie Lena Michalewski und Silke Hintz wurden Landesvizemeister. Auf Platz drei kämpften sich Willem Dettmering und Felix Rehder.

„Fast alle unserer Sportler haben sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, auf die wir sie in unserem Trainingscamp während der Sommerferien gut vorbereiten werden“, erklärten die TSV Plön Trainer stolz.

lmkm_silkebenlena

.

Pfingstlager 2012

Liebe Zeltlager-Verrückte,

Anbei gibt es ein paar Eindrücke vom Pfingstwochenende.

 

 

.

Landesseniorenmeisterschaften 2012

Vom Mannschaftskollegen zum Konkurrenten

Der erste Wettkampf nach den Osterferien fand im Leistungszentrum der Turner in Kiel statt. Teilgenommen haben alle Mitglieder der schleswig-holsteinischen Kunstturnmannschaft. Letztens noch als Team unterwegs, um einen top Platz zu erturnen und heute schon als Konkurrenten in der Turnhalle. Silke Hintz vom TSV Plön turnte ohne viel Training. Die zwei Ferienwochen und die geschlossenen Übungsstätten machte es nicht einfacher, die Übungen perfekt zu beherrschen. In ihrer Altersklasse W55-59 turnte Hintz an den Geräten Boden, Stufenbarren, Turnbank und Sprungtisch. Die besten drei Geräte werden zur Gesamtpunktzahl zusammengezählt. Zwar erreichte die Plöner Turnerin am Sprungtisch mit 12,5 Punkten ihre höchste Wertung, war jedoch mit dem Handstandüberschlag etwas unzufrieden. „Hier müssen wir noch ein wenig dran arbeiten“, versichere Trainier Michael Schweichel noch während des Wettkampfes. „Die Bodenübung und die Elemente auf der Turnbank liefen sehr gut“, freute sich die Seniorenturnerin nach ihren Übungen. Am 30. Juni fährt sie mit ihrer Teamkollegin Petra Goldschmidt zu den Deutschen Meisterschaften nach Wettenberg. Beide standen als Landesmeisterin auf dem Treppchen. „Vorher steht aber noch der Jahn-Neun-Kampf auf dem Wettkampfplan, bei dem auch der Sportplatz und die Schwimmhalle integriert wird“ erinnert Trainer Schweichel, als die Sportlerinnen grade ihre Pause genießen wollten.

.

Der TSV Plön bietet ab sofort wieder Basketball an

basketball_0Die Trainingszeiten sind immer dienstags von 20.00 - 22.00 Uhr in der Alten Sporthalle des Gymnasiums Schloss Plön. Ansprechpartner ist Ralph Dettmann, Brückenstr. 2 in 24306 Plön. Die Telefon-Nr. ist 04522-760106.

 

.

Festausschuss 150 Jahre TSV Plön

150_webbannerWer möchte bei der Vorbereitung und Planung dieses Events mitmachen?

Im Jahre 2014 feiert der TSV Plön von 1864 e.V. seine 150-Jahrfeier. Es soll ein Festausschuss gegründet werden. Wer Interesse und Lust hat mitzuwirken, kann sich gerne in der Geschäftsstelle unter Tel.: 04522-2985 (montags von 18.00 - 20.00 Uhr und donnerstags von 9.00 - 11.00 Uhr) bei Martina Balk melden.

.

Nordic Walking

nordic_walking

Ab sofort bietet der TSV Plön wieder Nordic-Walking für Anfänger und Fortgeschrittene an. Los geht es immer dienstags von 09:00 - 10:00 Uhr ab Tourist-Info am Bahnhof in Plön. Weitere Informationen können bei Karin Fraatz unter 04522-3382 erfragt werden.

.

Seite 30 von 33

Zum Seitenanfang