§ 17 Wahlen

1.

Die Mitgliederversammlung wählt für die Dauer von zwei Jahren:

a) in den Jahren mit gerader Jahreszahl:

- den Vorsitzenden/die Vorsitzende

- zwei gleichberechtigte Vorstandsmitglieder,

- den Kassenwart/die Kassenwartin,

- den Sportwart/die Sportwartin,

- einen Kassenprüfer/eine Kassenprüferin.

b) in den Jahren mit ungerader Jahreszahl:

- drei gleichberechtigte Vorstandsmitglieder,

- einen Kassenprüfer/eine Kassenprüferin.

2.

Es dürfen nur ordentliche Mitglieder in die Organe (mit Ausnahme des Jugendausschusses) des Vereins gewählt werden.

3.

Bei dem Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes vor dem Ende seiner Wahlzeit, kann der Vorstand ein ordentliches Mitglied bis zur nächsten Mitgliederversammlung kommissarisch berufen.

4.

Der Vorstand bleibt bis zur Neuwahl im Amt.

5.

Die Kassenprüfer dürfen nicht dem Vorstand des Vereins angehören. Eine Wiederwahl ist frühestens ein Jahr nach dem Ausscheiden aus dem Amt zulässig.

§ 18 Ehrungen

Die Bestimmungen über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft und von Verdienst- und Treunadeln sind in der Ehrenordnung niedergelegt, die die Mitgliederversammlung beschließt. Sie ist nicht Teil der Satzung.

§ 19 Personenbezogene Daten

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verein erfolgt nur, soweit dies zur Erfüllung des Satzungszweckes erforderlich ist oder im Einzelfall eine ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen vorliegt. Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

§ 20 Anti-Doping-Bestimmungen

Der Turn- und Sportverein Plön von 1864 e.V. tritt für die Bekämpfung des Dopings und für Maßnahmen ein, die den Gebrauch verbotener leistungssteigernder Mittel unterbinden. Er erkennt die Regelungen des Anti-Doping-Regelwerks des Deutschen Olympischen Sportbundes und der von diesem anerkannten und eingeführten Regelungen, die Verbotsliste der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA), den Standard für Meldepflichten der NADA, den Standard für Dopingkontrollen der NADA, den Standard für medizinische Ausnahmeregelungen der NADA, der internationalen Standards für Laboratorien der WADA und der protection of privacy and personal information der WADA in ihrer jeweils geltenden Form an.

 

Zum Seitenanfang