§ 11 Spartenleiterversammlung

1.

Die Spartenleiterversammlung ist Bindeglied zwischen den Mitgliedern und dem Vorstand.

2.

Ihre Aufgabe ist es die Interessen der Sparten innerhalb des Vereins zu koordinieren und dem Vorstand Verbesserungs-, Ergänzungs- und Änderungsvorschläge zu unterbreiten, sowie den Vorstand in seiner Arbeit zu unterstützen. Der Vorstand berichtet aus seiner Arbeit, die Spartenleiter erteilen Bericht über die Sparten.

3.

Der Spartenleiterversammlung gehören jeweils stimmberechtigt an:

- alle Spartenleiter,

- Delegierte der Sparten (je angefangene 100 ordentliche Mitglieder einer Sparte

am Beginn des jeweiligen Geschäftsjahres ein Vertreter),

- die Mitglieder des Vorstandes.

4.

Die Spartenleiterversammlung ist mindestens zweimal jährlich vom Vorstand einzuberufen und von einem Vorstandsmitglied zu leiten. Die Einladung muss mindestens drei Wochen vor der Spartenleiterversammlung durch Aushang im Sportheim mit Angabe der Tagesordnung erfolgen.

5.

Auf Verlangen von zehn stimmberechtigten der Spartenleiterversammlung ist eine weitere außerordentliche Versammlung unter Angabe der zu behandelnden Tagesordnungspunkte innerhalb von 14 Tagen einzuberufen. Für Art, Form und Frist der Einladung gilt Vorstehendes.

§ 12 Jugendausschuss/Jugendversammlung

1.

Die Jugendversammlung besteht aus ordentlichen Mitgliedern und Jugendmitgliedern. Sie tritt in den ersten zwei Monaten jedes Jahres zusammen.

2.

Die Jugendversammlung wählt unter Beachtung der Jugendordnung den Jugendausschuss. Stimmberechtigt sind die Jugendmitglieder, die das 12. Lebensjahr vollendet haben.

3.

Die Jugendordnung wird vom Jugendausschuss aufgestellt. Sie ist von der Jugendversammlung und dem Vorstand des Vereins zu bestätigen.

4.

Der Jugendausschuss wählt auf die Dauer von einem Jahr den Jugendwart und seinen Stellvertreter aus dem Kreis der ordentlichen Mitglieder. Beide sind von der Mitgliederversammlung zu bestätigen.

§ 13 Kassenprüfung

1.

Eine Kassenprüfung hat mindestens einmal für das Geschäftsjahr vor der Jahreshauptversammlung durch die Kassenprüfer zu erfolgen.

2.

Die Prüfer haben die Kasse des Vereins einschließlich der Bücher und Belege sachlich und rechnerisch zu prüfen und dem Vorstand jeweils schriftlich Bericht zu erstatten. Die Kassenprüfer erstatten der Mitgliederversammlung einen Prüfungsbericht und beantragen bei ordnungsgemäßer Führung der Kassengeschäfte die Entlastung des Kassenwartes und der übrigen Vorstandsmitglieder.

3.

Die Haushalte/Kassen der Sparten können auf Weisung des Vorstandes jederzeit von den Kassenprüfern geprüft werden. Bezüglich der Prüfung und der Prüfungsberichte gilt Ziffer 2.

Zum Seitenanfang