Katja Will

Am 15.02.2017 wurde unsere Zumba-Trainerin, Katja Will, von den Vorstandsmitgliedern Bruno Brillert, Rolf Witt, Hans Korth, Werner Falkenberg und Mitgliedern aus der Zumba-Sparte in den Mutterschutz verabschiedet !!!! Wir wünschen Katja alles Gute. Die Vertretung übernimmt Inga, es geht also wie gewohnt am 22.02.2017, ab 18.30 Uhr, in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule, weiter :)

 

Sport für alle in freier Natur

Sport für alle in freier Natur: Fitnessparcour soll im neuen Glanz erstehen.
                      TSV Plön aktiv in der Fitness-Bewegung-
        weitreichendes Konzept für die Region geplant
         Fitnessgeräte auch für Menschen mit Behinderung


Bereits zahlreiche Städte und Gemeinden haben einen Fitness-Parcour als Trainingsangebot im Freien für Jung und Alt.
Alle können kostenlos im Vorbeigehen eine kurze Pause einlegen und für Körper und Seele  in frischer Luft etwas für die Gesundheit tun, egal ob im Sportdress oder Freizeitbekleidung.

Der TSV Plön ist jetzt aktiv geworden und setzt Kompetenz und Schaffenskraft ein, um in der Kreisstadt und darüber hinaus mit dem Fitness-Parcour generationsübergreifend ein Bewegungsangebot  für Jung und Alt sowie einen Ort der Begegnung für Einheimische und Urlauber auf den Weg zu bringen.

„Die Bewegung an den verschiedenen Stationen hält gesund und macht fit, ist kostenlos und ohne Verpflichtung“, bringt TSV-Vorsitzender Dieter Willhöft das Vorhaben auf den Punkt.

Weiteren Fach- und Sachverstand bringen Ex-KSV-Sportwart Klaus Wendlandt (82) als „Zeitzeuge“ der“Trimm-dich-Aktionen“ des Deutschen Sportbundes in den 70-ziger Jahren sowie Koordinatorin Gertrud  Werner (langjährige Leichtathletik-Funktionärin in NRW) und Artur Maslimov (Jugendwart beim TSV Plön) für die Betreuung der Anlage mit den Jugendlichen aus der Boxabteilung im TSV Plön in das Projekt ein.

„Mit dem symbolischen Pfahleinschlag ist zwar der Anfang gemacht, aber um das Wünschenswerte mit dem Machbaren in Einklang zu bringen, gibt es noch viel zu tun,“ weiß die pensionierte Lehrerin Gertrud Werner um die vielen Gespräche, die notwendig sind, um mit den Kreissportverbänden Plön und Ostholstein und ihren Vereinen sowie der „Aktivregion Holsteinische Schweiz“ ein dann gemeinsames Projekt, das auch Angebote für Menschen mit Behinderung vorsieht, Realität werden zu lassen. Dabei soll die Erfahrung anderenorts in die Planungen einfließen und bei der Geräteauswahl zu Rate gezogen werden.

Zum 6. März 2017 haben zur Informations-Veranstaltung „Sport und Bewegung im öffentlichen Raum“ nach Ascheffel eingeladen: Innenministerium, Städteverband SH, SH-Gemeinde- und Landkreistag. Zu den rund 70 Teilnehmern werden vom TSV Plön Gertrud Werner und Artur Maslimov gehören, um Erfahrungswerte  und weitere Anregungen mitzunehmen.

Tel-Verbindungen:
TSV-Vorsitzender Dieter Willhöft......04522-9808
KSV Ex-Sportwart Klaus Wendlandt......04522-6997
Koordinatorin Gertrud Werner......04522-7445343

Hans Korth/Foto hfr

 

Die Tagesordnung von der Jahreshauptversammlung

Einladung

Hiermit werden unsere Mitglieder und Freunde zur Jahreshauptversammlung 2017

                                   des TSV Plön eingeladen.

Termin:          Freitag, den 31. März 2017, um 19.30 Uhr, im TSV Sportheim

 

Tagesordnung:

1.         Eröffnung und Begrüßung der Versammlung

2.         Feststellung der Beschlussfähigkeit

3.         Genehmigung der Tagesordnung

4.         Gedenken der verstorbenen Mitglieder

5.         Grußworte der Gäste

6.         Feststellung der Zahl der stimmberechtigten Mitglieder

7.         Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 18. März 2016

8.         Berichte

            a)         des Vorsitzenden

            b)         des Kassenwartes

            c)         der Kassenprüfer

            d)        Aussprache zu TOP 8a-c

9.         Entlastung des Vorstandes

10.       Anträge

11.       Ehrungen

12.       Wahlen

            a)         ein Vorstandsmitglied für 1 Jahr                   (bisher Roy Meinhard)

            b)         ein Vorstandsmitglied für 2 Jahre                 (bisher Hans Korth)

            c)         ein Vorstandsmitglied für 2 Jahre                 (bisher Bruno Brillert)

            d)        ein Vorstandsmitglied für 2 Jahre                 (bisher Lars Fehrmann)

            e)         ein Kassenprüfer für 2 Jahre                          (bisher Dirk Balk)

            (§18. Abs. 2 der Vereinssatzung: Gewählt wird durch Handzeichen, wenn nicht widersprochen wird. Ansonsten ist durch Stimmzettel in geheimer Wahl abzustimmen. Bei Stimmengleichheit ist die Wahl zu wiederholen.)

13.       Bestätigung des Jugendwartes / der Jugendwartin

14.       Verabschiedung des Haushaltsplans für 2017

15.       Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen laut §8 Abs. 6 der Satzung von mindestens 20 Mitgliedern schriftlich und von allen unterschrieben dem Vorstand zwei Wochen vorher, also bis zum 17. März 2017 zugeleitet worden sein.

Der Kassenbericht und das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung liegen 3 Wochen vor der Jahreshauptversammlung in der Geschäftsstelle zur Einsicht aus.

Dieter Willhöft

Vorsitzender

>>> Tagesordnung als PDF >>>

 

 

+++ NEU +++ YOGA +++ NEU +++ YOGA +++ NEU +++ YOGA +++ NEU +++ YOGA +++

Ab Mittwoch, den 22.02.2017 gibt es eine Yoga-Sparte beim TSV Plön. Kommt doch einfach mal vorbei und probiert es aus.
Trainingszeit ist immer von 19.30 - 20.30 Uhr. Unsere neue Trainerin, Birte Boldt, freut sich auf euch.

>>> Yoga-Sparte >>>

 

Zumba-Kids helfen Flüchtlingskindern

Unsere Zumba-Kids sind am Samstag für das Projekt: "Zumba-Kids helfen Flüchtlingskindern" mit dem Jörg-Steinbach-Preis ausgezeichnet worden!!!!

Übergabe des Jörg Steinbach Preises 2017 web

 

Die Plöner Mega-Dancers

Tanzsparte Januar 2017

Die Plöner Mega-Dancers stellen sich vor:
Anfänger und Neu-Einsteiger herzlich willkommen!
Wie es sich für die heutige Zeit gehört, reicht auch bei uns der normale Superlativ nicht aus.
Jeden Sonntagabend legen wir von 18.00 – 19.30 Uhr nicht nur eine flotte Sohle in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule am Schiffstal in Plön auf’s Parkett; nein, wir schweben nur so dahin. Angeleitet durch unsere Trainerin Tini sind wir zu Tanzleistungen fähig, die wir vorher gar nicht kannten.
Und das gilt nicht nur für die Fortgeschrittenen, sondern insbesondere auch für Neu-Einsteiger, um die sich Tini in ganz besonderer Weise kümmert.
Zu unseren Standardtänzen gehören natürlich der Walzer, der Quick-Step, der Slow-Fox und der Tango. Zu den Latein-Tänzen zählen wir den Cha-Cha, den Jive, die Rumba und die Samba. Natürlich darf auch der Disco-Fox nicht fehlen.
Neu hinzugekommen sind der Bachata und die Salsa. Das Gefühl, irgendwo in der Karibik am schönen, warmen Strand zu tanzen, stellt sich ganz von selbst ein.
Wir alle haben sehr viel Spaß und lernen ganz viel, weil Tini immer den richtigen Tipp zum weiter Üben hat.
Klappt etwas einmal nicht so gut, weiß sie stets, woran es liegt und ist niemals müde, es noch einmal zu zeigen.
Wir freuen uns auf neue Tanzpaare egal welchen Alters. Wichtig ist, dass Sie Spaß am Tanzen in geselliger Runde haben und Tanzrhythmen mögen.
Sie sind herzlich willkommen.

Dr. Thilo Philipp
Spartenleiter

 

Seite 7 von 31

Zum Seitenanfang