Deutsches Sportabzeichen

Abteilungsleiter

Gertrud Werner

Tel.: 0151 74103414

Prüfungsabnahme nach Absprache

Freitag  17.30 - 19.30 Uhr im Plönbad

            18.00 - 20.00 Uhr im Schiffsthal Stadion

Für weitere Wochentage bitte Kontakt aufnehmen.

 

Wie alles begann ....

„Boxring, wieso Boxring?“, es war die erste Frage, die Markus Neuhäuser von der Väter-Kind-Gruppe aus Hamburg stellte, als seine Anfrage an den TSV Plön bezüglich einer möglichen Abnahme des Deutschen Sportabzeichens (DSA)  für seine Gruppe am 03.Juni 2017 von Gertrud Werner positiv beantwortet wurde.
„Ja, wir vom Boxring übernehmen, wir machen das“ waren die gemeinsamen Worte von Hans Korth (ehem. Spartenleiter des Boxrings und leider viel zu früh am 22. März verstorben) und Gertrud Werner gewesen, als sie von der bereits vom TSV Plön abgesagten Anfrage der 5 bis 52 Jahre alten Teilnehmer hörten.
Eine besondere Herausforderung, für Korth und Werner, zumal  Prüferlizenzen bis zu dem geplanten Termin noch abgelegt werden mussten.
Inzwischen ist eine in der Boxsparte angesiedelte eigenständige DSA-Prüfergruppe aufgebaut worden. „Besser gemeinsam“ ist ein großes Projekt des Boxrings, so die Worte von Gertrud Werner, zu dem bisher das DSA-Prüferprojekt, die „Besser gemeinsam Staffel“ und das Projekt „Bewegung im öffentlichen Raum“ und die „Boxerförderung“ gehören.
Die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund wird im Boxring ganz groß geschrieben. Die Motivation und Übernahme besonderer Aufgabenfelder im Einzelfall bis zum Erwerb von Prüferlizenzen,  die Interessenentwicklung zur Übernahme von ehrenamtlicher Tätigkeit, Förderung der Kooperationsfähigkeit und des Selbstbewusstseins, sowie die Förderung von Freundschaften, damit die Integration gelebt und auch dem Rassismus eine Absage erteilt wird. Alles das macht neben sportlichen Erfolgen den Boxring im TSV Plön aus, halt „Besser gemeinsam“.
Zum DSA-Prüferteam gehören neben Gertrud Werner , der Spartenleiter Boxen Marco Bischoff, die Boxer Mohamad Ali Haidari, Hussein Zakier, Obaidullah Azadzoi, Rajab Ali Alziade, die Boxerinnen Anneke Ahrens, Sophie Bienias, der Spartenleiter Leichtathletik im TSV Plön und Pressewart im Leichtathletikverband  Schleswig-Holstein Wolf-Rüdiger Boyens sowie der Vizemeister des DLV im Weitsprung Walter Hof. Viele ungenannte Helfer haben sich zudem noch ganz spontan dem Projekt zur Verfügung gestellt und der Veranstaltung am Pfingstsamstag zu einem großartigen Erfolg verholfen

dsateam
Das DSA-Team

Es ist schon etwas Besonderes, wenn eine Gruppe, die Urlaub am Plöner See macht sich entschließt, gemeinsam das Sportabzeichen abzulegen. Bereits in Hamburg wurde begeistert trainiert und einzelne Teilleistungen abgelegt, die alle anerkannt werden konnten. Insgesamt wurden 39 Sportabzeichen von Bronze bis Gold und zusätzlich vier Laufabzeichen des Deutschen Leichtathletik Verbandes abgelegt.


Hamburger Gruppe gemeinsam mit dem DSA-Team am Ende der Wettkämpfe


Ein grandioser Erfolg mit viel Lob für das DSA-Team, ein mitreißendes Erlebnis für alle Beteiligten.
„Besser gemeinsam“, zeigt wieder einmal, dass vieles möglich ist und die Begeisterung für eine gute Sache immer Früchte trägt.                                                                

Das Deutsche Sportabzeichen (DSA), eine seit über 100 Jahre starke Marke, kann beim TSV Plön abglegt werden.
Nach Absprache werden Leistungen aus den Bereichen Leichtathletik, Schwimmen und Radsport dokumentiert.

                   
 Gold  Silber  Bronze      Gold  Silber  Bronze
       Abzeichen für Erwachsene                   Abzeichen für Kinder und Jugendliche

Bei Interesse kann das DLV Lauf-, Walking- und Nordic-Walking Abzeichen ebenfalls erworben werden.
Prüfungsabnahmen erfolgen nach Absprache
Freitag      17.30h – 19.30h  Plönbad
                  18.00h – 20.00h Schiffsthal Stadion

Mögliche Übungsstunden sind mit den Sparten Leichtathletik und Schwimmen abzuklären.

Ansprechpartner und Obmann:   Gertrud Werner     0151 74103414

 

In der 3. Generation zum Deutschen Sportabzeichen (DSA) nach Plön

In der dritten Generation legen die „ Mädels“ der aus Berlin stammenden Familie von Ingrid Tille das Sportabzeichen in ihrem Wahlurlaubsort Plön ab.
Plön gehört wie der TSV Plön zur Familie Tille/Weiß. Bereits 1976 legt die damals 50jährige Ingrid Tille das goldene Sportabzeichen während ihres Urlaubs bei Konrad Teßmer ab (ehemals TSV Plön). Der Kontakt zu Herrn Teßmer bleibt über Jahre bestehen. Inzwischen hat die Familie Tille/Weiß eine feste Bleibe in Plön gefunden und kann jederzeit hier ihren Urlaub verbringen.
Plön stand und steht für Entspannung und sportliche Aktivitäten, so Frau Weiß. In diesem Urlaub erinnert sie sich an frühere Zeiten und nimmt Kontakt mit dem TSV Plön auf.
 Karin Weiß, will die Tradition mit dem Ablegen des Deutschen Sportabzeichens beim TSV Plön aufleben lassen. Das DSA – Team des Boxrings im TSV Plön, kann ihren Wunsch erfüllen und dabei behilflich sein alte Kontakte wieder herzustellen.
Frau Weiß legt in ihrem diesjährigen Urlaub gemeinsam mit ihren beiden Töchtern Tonia und Livia das Deutsche Sportabzeichen in Gold ab und tritt stolz in die Fußstapfen ihrer Mutter.
Ingrid Tille, die ehemalige Opern- und Konzertsängerin lebt inzwischen 90jährig in ihrer eigenen Wohnung in Berlin.
Von dieser Stelle aus grüßt das jetzige DSA – Team des Boxrings Frau Ingird Tille ganz herzlich aus Plön.

jetzigeDSAteam

Von links nach rechts:  Livia Weiß, Konrad Teßmer, Karin Weiß, Tonia Weiß

 

Besser gemeinsam ans Ziel

800 m, eine lange Strecke, wenn man sie alleine laufen muss und die Stoppuhr im Nacken hat.

800m

Brian Beutler, ein Boxer des TUS Gaarden wird hier kräftig von den Fußballern der Fußballschule des HSV angefeuert, als er sein Deutsches Sportabzeichen beim Boxring in Plön ablegt.

bestandenSportabzeichen
Das DSA – Team sagt ganz herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Sportabzeichen, zumal es am 29.08.2017 unerträglich heiß war.

Zum Seitenanfang